20/2013

die mini-kommode….. sie leert sich

paar nummer 20 wurde gestern abend fertig und ist bereits auf dem weg zur neuen besitzerin

von der rolle

 

gewünscht wurde blau

 

handgefärbter rest blau

handgefärbter rest blau-schwarz

rest strickistracki

rest lang yarns dunkelblau

opal regenwald ‚prinz henry‘

drachenwolle mit seide und bambus in grau

 

die schätzchen wiegen 96 g

 

die nächsten reste liegen schon bereit….

 

 

 

cowl 05/2013

manchmal ist es so, dass ich wolle finde/kaufe/geschenkt bekomme und sofort weiß, was ich daraus nadeln möchte.

andere wöllekes liegen und liegen und liegen. kommen ab und zu zum kuscheln raus aus dem schrank, aber das war es dann auch schon wieder.

so ging es mir mit diesem strang

merino hochfein aus der drachenhöhle

 

dann saß ich auf der terrasse und hatte plötzlich DIE eingebung. daraus strick ich einen willow-cowl.

perfekte kombination – finde ich….

nuvem

beim sockenstrickertreffen 2012 haben wir ja auch die drachenhöhle besucht. aus ganz wunderbar glänzendem garn mit seide und bambus wollte ich mir irgendwann was großes nadeln. eine kreisjacke oder einen pullover…..

geworden ist es ein nuvem

 

soviele maschen, dass ich 2 100 cm rundstricknadeln gebraucht hab

 

 

sieht gar nicht so groß aus….

 

aber hier erkennt man die ausmaße 😉

zwölf2013

grumbelfine hat sich in der „wünsch-dir-was“gruppe zeit gewünscht. zeit um einen strang wolle von ihr in mojos zu vernadeln. gleiche sollten es aber sein.

ich bat um 4 g von dem strang für ein patch und die restlichen 96 g wurden toe-up zu mojos.

der strang war aus der drachenhöhle und die kamera und ich verzweifelten an den knalligen pink und lila tönen. die farben sind der hammer!!!

die socken sind bereits auf dem weg und heute oder morgen sollten sie spätestens ankommen. ich hoffe sie gefallen……

33/2012

das sockenstrickertreffen in hechingen hätten die damen aus dem norden und ich ja am liebsten in die drachenhöhle verlegt.

nach einem ersten einkauf sprang ein wunderschöner strang sofort auf die haspel und ich hab direkt im laden ein paar für meinen großen helden angestrickt.

daraus wurden dann riesendrachen. keine ahnung, was das für wolle ist. das etikett hab ich gar nicht erst mitgenommen…..

80 g

 

tolle wolle….

 

 

29/2012

meine elternbeiratskollegin ist eine ganz nette. auf die frage, was sie sich zum geburtstag wünscht, kam prombt: „würdest du mir stulpen stricken?“

na und weil sie so eine nette ist, hatte sie freie auswahl am wolleschrank 🙂 sie hat sich für einen strang aus der drachenhöhle entschieden. zweierlei in pink-lila-schwarz. war toll zu stricken und ich hab sie mit meinem stricktempo überrascht. waren nämlich pünktlich zum geburtstags-frühstück fertig…. foto ist jetzt eher langweilig, aber am bein sehen sie klasse aus.

 

stulpen

22/2012

aus einem knallbunten strang aus der drachenhöhle hab ich mir ein wunderschönes paar socken genadelt.

die wolle fluppte nur so über die nadeln, trotz steigender temperaturen und die socken waren ruck-zuck fertig.

toll bunt

 

herrliche musterung

 

neue lieblingssocken – 64 g