für den kindergarten

war ich richtig fleißig. 8 paar filzpuschen hab ich die vergangenen tage genadelt.

543 g filzwolle hab ich verbraucht. wird zeit fürs opal-abo, sonst hab ich ein monstermäßiges minus beim wollbestand und das geht ja gar nicht 😉

 

vor dem filzen

 

und danach…..

 

Advertisements

gestrickfilzt

die ersten puschen vom tochterkind sind durch und weil sie diese art hausschuhe sehr mag, mussten neue her. im ramschladen um die ecke gab es vor kurzem filzwolle zum guten preis und auch noch von einem namhaften hersteller, also ran an die monsternadeln (8er)

 

faden doppelt genommen...

mit latex pfoten und herzchen

 

die puschen aus feltro von lana grossa haben ein gutes halbes jahr gehalten. die 3 bobbel hatten einen stolzen preis damals. bin mal gespannt, wielange die günstigen (nicht mal ein drittel….) halten…..

nummer 51 1/2

wir waren zu besuch in tettnang bei der tante des großen helden. beim parkuhr füttern kam er an einem wollgeschäft vorbei, gab mir seinen geldbeutel (und er nannte mir die geheimnummer seiner ec-karte) und schickte mich in diesen.

ich war aber ganz anständig und hab mir nur nen neuen virus eingefangen :o)

strickfilzen……. 3 bobbelchen, ein 8er-nadelspiel und eine 8er rundstricknadel wanderten ins körbchen. von der netten dame im laden gab es eine anleitung dazu und wieder bei der tante angekommen, hab ich gleich mal einen pantoffel angeschlagen.

gute 40 cm lang

zuhause dann den 2ten fertig genadelt und am nächsten morgen ging es in die waschmaschine……

tatatataaaaaaa: fröschis neue hausschuhe (werden sehr geliebt)

~~~