tag 13/15 – 02.07.2013

heute durften die kinder um 7:30 uhr schon in den kindergarten und dort frühstücken. während der kleine held freudig in den raum stürmte, sprach ich nochmal kurz mit der erzieherin. hab ihr die eindrücke von der wanderung gestern nachmittag erzählt und mir fiel ein riesen stein vom herzen, denn sie sah es gleich wie ich. sie wollte ein auge auf die „gesamtsituation“ haben. besser gehts nicht. alles prima.

ich ging danach alleine zum frühstück und hab meinen kaffee mit anderen kinderlosen muttis getrunken. war auch mal nett.

dann noch schnell ne trommel wäsche zum laufen gebracht, denn um 10 hatte ich einen termin zum skypen mit der allerbesten schreinerfreundin. die hat mit computern gar nichts am hut und kam deshalb zu uns nach hause. der große held hat alles vorbereitet (sogar mit kaffee) und so konnten wir fast 2 stunden quatschen wie sonst auch am dienstag morgen. die technik…. toll!!!!

mittagessen war heute unspektakulär: nudelgemüseauflauf. war aber auch nicht weiter wichtig, denn kurz nach eins trafen wir uns mit anderen eltern und den erziehern vom kindergarten zum familienausflug.

familienwanderung

eine kleine, feine wanderung nach davos-laret zum schwarzsee.

schwarzsee in davos-laret

auch ein schönes plätzchen und es war ein schöner nachmittag.

dixi in holz

 

ein wunderschön angelegter nutzgarten…

 

l. wurde von einem kleinen mädchen gefragt, ob sie pferde spielen können. fröschi hatte dann die idee, dass sie ja auch einhörner sein könnten und kurz darauf wimmelte es nur so vor lauter einhörnern und pegasussen (?). alles hörte auf die pegasus/einhornmama und es gab erste anfragen, ob man das tochterkind mieten könne. sogar der kleine held wollte plötzlich ein einhorn sein und hat auf seine große schwester schrägstrich einhornmama gehört. auf dem zimmer gönnten wir der haut eine pause von der höhensonne (meine sticht trotz lsf 50 immer ganz schön heftig), knabberten ein paar kekse und ruhten uns aus.

nach dem abendessen gingen wir dann noch ein bisschen auf den spielplatz, wo dann die mädchen pferde waren und die jungs pferdefänger. der kleine mann musste dann noch ein paar tränchen verdrücken. ein junge, 4 tage älter wie das tochterkind, fährt morgen. er hätte ihn sogerne als großen bruder. insgesamt hatten die kinder aber jede menge spaß und nach einer dusche ging es widerstandslos ins bett.

bin auf morgen gespannt. 3 schulungen……

fazit des tages: meine kinder ♥ hach……

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s