tag 6/22 – 25.06.2013

das aufstehen durfte heute etwas später statt finden. bis 10:20 standen nur schule und kindergarten auf dem programm und beides beginnt erst um halb 9.

ich hab meine freie zeit mit den betten und wäsche waschen verbracht. die brut ist jeden tag draußen – egal bei welchem wetter. dementsprechend gut gefüllt waren die körbe und ich konnte bereits nach dunkel, hellbunt und weiß sortieren… nach 5 tagen!!! der spaß war leider nicht umsonst. ganze 8 sfr hat die zeitschaltuhr geschluckt.

um kurz nach 10 musste l. zum laufbandtest. 10 minuten vollgas. bei unserem pneumologen sind es 8 minuten bei 11 km/h. das fand die therapeutin beeindruckend, wollte aber das tempo nicht so hoch ansetzen, dafür hat sie l. eine steigung eingebaut. watt fies….. aber das fröschlein ist gesprungen. seit samstag ohne medis und nach den 10 minuten hab ich sie aus 3 m entfernung pfeifen gehört.

ich brauch kein schlechtes gewissen haben, dass wir einem schlimm-asthma-kranken kind den platz wegnehmen. l. hat extrem asthma, aber sie wir von ihrem arzt optimal betreut und mit dem vielen sport macht sie einfach schon sehr viel gutes für die lunge. trotz atemnot blieb l. die ruhe selbst. machte den kutschersitz und die lippenbremse und auch ohne salbutamol ging es ihr nach ein paar minuten wieder besser. wer wissen möchte, wie sich atmen mit der asthma-lunge anfühlt, sollte mal versuchen nur durch einen strohhalm zu atmen.

danach ging es zur nasalen provokation. die führt die gleiche dame durch, die auch den pricktest gemacht hat. hausstaubmilben haben mit ¼ angeschlagen. das sei für die haut wenig bis gar nichts. über den test durch die nasenschleimhaut wird das ganze nochmal genauer getestet. der erste spray war völlig reizlos, beim zweiten hat es gejuckt, sie musste nießen und die nase fing an zu laufen. was wann provoziert wurde erfahren wir erst ganz am schluss. wir bleiben gespannt…

mittagessen war heute mal wieder sehr lecker. die kinder waren im himmel: panierte schnitzel mit pommes! zum nachtisch gab es eine gebrannte creme. caramellig…. sahnig…. jenseits von gut und böse. einfach nur lecker…. ich hab mir die portion von alex mit aufs zimmer genommen fürs zvieri. fröschis schälchen hat sich jemand anderer mitgenommen.

für den mittag war eigentlich eine familienwanderung nach laret geplant. das wetter, 5 ° und regen haben uns aber einen strich durch die rechnung gemacht. so ging es dann zum basteln in den kindergarten. die luft hier ist beeindruckend: der kleine held (bis vor ein paar wochen war malen und basteln des teufels) setzte sich von allein an den tisch und fing an ein gesicht auf seinen ast zu malen.

mit ganz blauen augen, so wie seine.

ich hab es ja nicht so mit der bastlerei und hätte gerne mal einen blick in das anleitungsheft geworfen, um zu sehen, was da so machbar wäre. das wurde aber, genauso wie die heißklebepistole von einer familie in beschlag genommen. die sind zu 4t hier. mutter, vater, tochter und sohn. zuerst dachte ich, die sitzen nur gemeinsam an einem tisch. ich hab die beiden erwachsenen noch nie miteinander reden sehen, geschweige denn mal zusammen außerhalb des speisesaals. aber gehören wohl zusammen……..

nach dem basteln wollten wir eigentlich an die frische luft, aber der regen war ziemlich stark. wir sind dann in ein spielzimmer mit riesiger holzrakete zum reinsitzen und jeder menge knöpfe zum spielen.

eine regenpause haben wir für eine runde auf den spielplatz genutzt und sind deshalb erst nach 18:00 zum abendessen. unsere allerliebste tischnachbarin erzählte uns von der klebepistolenbeschlagnehmerfamilie. sie hatten für jedes familienmitglied eine riesenportion erdbeeren vom buffet geholt, so dass es für die später kommenden patienten nur noch äpfel gab. genau soooooo hab ich die eingeschätzt. grüßen nicht, wenn sie an einem vorbeilaufen. laden sich die teller am buffet bis zum bersten. packen sich am sonntag 16 brötchen aufs tablett und denen ist scheißegal, was mit den anderen ist. die bestehen nur aus ellbogen. widerlich……

das meinte auch der serviceleiter. den fragte unsere liebste astrid nämlich, ob er nicht noch ein paar erdbeeren für die beiden mäuse hätte. auf die idee wäre ich nicht gekommen, aber sie hat sich so darüber geärgert, dass andere ein ganzes pfund pro person in sich rein schaufeln und meine kinder gar nichts abbekommen. der kleine held hat den serviceleiter schon um den finger gewickelt und deshalb gab er seinem kollegen ein zeichen, er solle doch eine GROSSE schale aus dem anderen speisesaal (die erwachsenen und privatpatienten) holen. meine 2 waren glücklich und haben sich ganz artig bei allen bedankt. schön!

l. ging dann mit der nachbartochter abschied feiern, denn die beiden verlassen uns morgen. schade! die beiden sind soooo nett. fröschi hat auch noch heut abend mal eben schnell ins freundebuch geschrieben. so krakelig und unleserlich und laaaaaaaaaaaaaaaaangsam sie in letzter zeit in der schule geschrieben hat, so sauber, schön und schnell geht das hier. ist wohl doch alles mehr belastung gewesen die letzte zeit (zickenkrieg in der schule, asthma und co.) als wir dachten. ein sehr ausgeglichenes schriftbild. die andere mami war auch hin und weg…..

mit dem kleinen held bin ich direkt aufs zimmer. eigentlich wollte er noch memory spielen. um kurz nach 7 wollte er dann wissen, ob er auch gleich ins bett darf? zähneputzen, waschen, schlafi und 1 ½ seiten „ferien auf saltkrokan“ haben für den tiefschlafmodus gereicht.

ich strick jetzt noch ein bisschen und dann geht es wieder etwas früher in die heia. morgen früh hat lara den metacholin-test…. hoff ich doch.

fazit des tages: wenn der große held dabei wäre, könnte es perfekt sein ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s