wie erwartet…

fröschi war sehr traurig und hat geweint wie selten. ließ sich aber von mir trösten. gut, dass die kinder heut in etappen heim kamen, denn so hatte ich auch ein bisschen zeit um neue kraft für den kleinen held zu sammeln. der reagierte anders, wie ich dachte. er war wütend auf gott, weil der seinen buddy nicht beschützt hat, aber wenn sein hase jetzt bei jesus sei, dann würde es ihm ja gut gehen. da wusste ich erst mal nichts dazu zu sagen. der kleine mann wollte dann unbedingt den schuhkarton mit seinem hasen selbst an die bestattungsstelle im garten bringen. er hat den karton vorsichtig ins loch gestellt, deckel nochmal runter gemacht, ein letztes mal gestreichelt und ein küsschen gehaucht und dann – deckel drauf und erde drüber.

eine halbe stunde später wurde dann auch schon wieder fussball gespielt und abends durfte er sich beim züchter ein anderes häschen aussuchen. lief besser als befürchtet…

heute abend dann beim ins bett gehen nochmal darüber gesprochen und der kleine mann ganz weise: „mami, buddy ist immer bei uns  – in unseren herzen! gute nacht!“ das hat mir dann wieder die tränen in die augen getrieben…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s