13/2012

war das ein spaß!

73 g wiegt dieses sockenpaar

und das nächste mal strick ich auf jeden fall toe-up!

aber ich war einfach zu gespannt auf die farben

und da hab ich gleich komplett geribbelt

(ist das bei euch auch so ein gekordle?)

und ein knäulchen von innen und eins von außen angestrickt

ich sags mit mmw

 

vergangene woche hatte ich meinen letzten (!) termin bei der psychologin. ich bin wohl gar nicht so durchgeknallt und eine therapie finden wir beide gerade nicht nötig.

ich hatte 4 gesprächstermine und nach jedem ging es mir besser. mein großes problem war immer das verhalten meiner eltern – speziell meiner mutter – mir gegenüber. in einer phase „warum hat meine mami mich nicht lieb“ war dann auch kein rationales denken mehr möglich und so eine nachricht wie z.b. von dem busunfall in der schweiz hätte dann dazu geführt, dass ich meien sohn morgens nur weinend zum bus hätte bringen können….. wenn überhaupt vor lauter panik.

jedenfalls hat die psychologin beim 2ten gespräch die vermutung geäußert, dass meine mutter mich (entgegen allem was sie mir immer erzählt hat) nie gewollt hat. dieser eine kleine satz macht ALLES erklärbar. immer wenn mein vater nicht da war, hatte ich die rolle des ersatz-partners. als mein vater dann immer häufiger bei uns war, brauchte sie mich dafür nicht mehr. wahrscheinlich hat sie mich nur bekommen, weil sie damit meinen vater dazu bringen wollte ganz bei ihr zu bleiben. aber das hat nicht geklappt und er war immer nur von mittwoch abend bis freitag morgen bei uns – den rest der woche verbrachte er mit seiner ehefrau und den 2 kindern…… bis er eben irgendwann als ich teenie war ganz zu meiner mutter zog und ab da hab ich nur noch gestört – logisch!

ist aber eigentlich alles pupsegal – denn diese erklärbarkeit hilft mir so unglaublich! es ist der wahnsinn. es liegt bzw. lag nie an mir. ich bin nicht der schlechte mensch, den sie mir jahrelang versucht haben einzureden. die kritik an mir, meinem handeln, meiner figur….. alles nur, damit sie sich in besserem licht sehen können……

es ist so eine befreiung…

 

mein erster lappen…..

schon lange wollte ich einen blank färben

ein weißes regia bobbelchen musste dafür herhalten

zuerst die strickmaschine aus dem keller geholt

bobbel doppelt gewickelt

an dem höllengerät fast verzweifelt

aber dann

endlich

konnte es mit der färberei losgehen

i proudly present

my first one

war das ein spaß

 

bin gespannt....

sieht schon mal vielversprechend aus

 

und jetzt ratet mal, was ich auf den nadeln habe……

 

 

 

12/2012

das märz abo hatte einen ganz quietschigen bobbel dabei

den wollte der große held gerne haben. sein wunsch war mir befehl ;o)

das opal bobbelchen war wieder mal traumhaft

fluffig

ohne knoten

ohne farbfehler

quietschig in 46

so gleich.... gleicher geht fast nicht ;o)

81 g

♥chenferse - absolut gleich

tolle wolle - wie immer......

11/2012

in der strümpfe stricken gruppe bei facebook gab es ein 500stes mitglied.

für die junge dame hab ich ein paar socken gestrickt.

vorgabe: hauptsache schön dick und bunt und janicht weiß

geworden sind es diese hier

regia design line kaffe fassett 6-fädig

farbe 5956

bunt.... sehr bunt

ich hoffe martha freut sich…

abo-tag

der geburtstag des kleinen helden war diesmal auch opal-abo-liefertag.

dank post-it am briefkasten hat der dpd-mann das päckchen abgestellt, als ich mit dem auto unterwegs war.

alle haben die gleichen bobbel bekommen und ich finde es einfach nur herrlichst

03/2012

ein bobbelchen hat es dann beim geburtstagskaffee

gleich auf die nadeln geschafft

 

4

der kleine held hatte seinen 4ten geburtstag! gewünscht wurde ein zitronen-gummibären-kuchen – genauso wie am dritten und am zweiten :-)))

4

mami hat in den letzten wochen ganz genau hingehört, was der kleine mann so für wünsche von sich gibt und deshalb waren die augen riesengroß und glänzend beim auspacken…..

aber erst ein kleines ratespiel: wo ist das geburtstagskind 🙂

~~~

~~~

die große schwester hat auch eine punktlandung gemacht. sie hatte für ihren lieblingsbruder ;o) einen spiderman-rucksack gekauft und der kleine mann ist fast ausgeflippt. von oma gab es ein ferngesteuertes auto, dass (natürlich nur mit einem s – relativsatz……klugscheißermodus off) auf unserem parkett ganz wunderbar driftet. jungsträume – alle erfüllt……

mit papa gleich mal alle funktionen testen

soviel kran auf so kleinen armen

während ich beim dritten ja fast nur geheult hab, wegen der doofen verwandschaft war es dieses jahr ganz easy! dank einer wunderbaren therapeutin sind meine eltern – speziell meine mutter – kein thema mehr und dass von der verwandschaft am bodensee gar nichts mehr kommt vorhersehbar. dafür kam die arbeitskollegin meines mannes und fast-nachbarin mit einem wunderschönen geschenk auf einen sprung vorbei und der kleine held begrüßte sie mit den worten: „dich will ich heiraten!“

sogar fürs fröschi hatte sie eine kleinigkeit dabei und der nachmittag war einfach nur wunderschön mit genau den richtigen leuten…..

der hase steht schon fast vor der tür

glücklicherweise sind die eier aber ratz-fatz fertig….

samstag abend – mein held war auf einer mini-mini-geburtstagsfeier (nur ein paar jungs) – hab ich angefangen, sonntag morgen die ersten mit füllwatte gestopft und dann – UWAHHHHHHH – watte alle……

nachmittags fiel mir ein, dass ich vergangenes jahr NACH ostern doch ganz günstige plastikeier gekauft hatte, sogar extra hierfür. dadurch, dass mein mann so toll ordnung hält 🙂 hab ich sie sogar sofort gefunden…..

perfekt „eirig“ und nicht so rund wie die gestopfte version von mir….. ich hab noch einige zum bestricken 🙂

09/2012

melly hat zu einem kal gerufen und ganz viele haben mitgestrickt. empfohlen wurde ein unigarn zu verwenden. eigentlich hatte ich ein tolles grün in der hand, da aber ungefähr jede 2te in grün stricken wollte 🙂 hab ich mich dann für grau, aber nicht so grau, mehr grüngrau, ins bräunliche. eine art braungrau mit grün entschieden :-)))

make a wish

~~~

 

tolles muster, dass sich fast von allein strickt.... hach ♥♥♥