wieder hier….

bericht später. nur soviel: wir kennen jetzt die notaufnahme und die intensivstation vom lindauer krankenhaus…..

Advertisements

30/2011

nochmal was baumwolliges fürs tochterkind. mit bunten ringeln gegen die sommer-wetter-depression

~~~

entgegen der angewohnheit einen von innen einen von außen

~~~

gestrickt an 2 abenden - quasi turbosocken

29/2011

meinen strickkorb hab ich auch ordentlich ausgemistet. single-leichen geribbelt und auch ein bisschen was gestrickt.

aus einem der frisch gefärbten baumwollstränge ein wunderschönes paar

SAFARI aus regina sattas gelben heftchen

tolles muster

~~~

die farben find ich auch toll....

28/2011

des tochterkinds füße wachsen. da es dieses jahr wohl keine imsommerlaufichbarfuß-phase gibt, müssen dringend noch baumwollsocken her. mit bund oder sneakers seien ihr egal….

lana grossa baumwolle mit elasthan

angestrickt…

und natürlich hab ich die vergangene zeit auch jede menge angestrickt.

einer der opal-stränge, die ich gefärbt hatte

 

von vorne

 

von hinten

 

dann nochmal eine magrathea, diesmal mit lace lux von lana grossa

flauschig....

und noch ein tuch…. (bin ich aber noch unglücklich mit, wird wahrscheinlich geribbelt)

krazy kitty cal...

 

26/2011

das untertässchen hat sich mit dem trocknen natürlich extra viel zeit gelassen, aber umso gespannter war ich dann. nochmal sauber wickeln, anleitung für 2 socken gleichzeitig auf der rundstricknadel raussuchen und los geht’s:

vom sauber wickeln war schon nichts mehr zu sehen...

ich denk jedes mal bei der technik…… boah wie unhandlich, das dauert ja viiiiiiiel länger mit dem stricken und bin dann jedesmal überrascht, wie schnell mir die socken doch von den nadeln hüpfen 🙂

~~~

interessant....

 

weil mir das färben in dieser art echt spaß gemacht hat gab es dann noch mal 2 davon

~~~

~~~