es hört nicht auf…

gestern mit fröschi beim kinderlungenfacharzt gewesen. laut kinderarzt ist sie einfach oft erkältet. ich fand es nicht normal, nach 100 m radfahren einen hustenanfall zu bekommen. nach mehrmaligem drängen bekam ich dann die überweisung.

ergebnis: das fröschi hat asthma und zwar heftig.

der arzt meinte vor der untersuchung: „vielleicht hat ihre tochter einfach nur keine kondition!“. nach der untersuchung meinte er nur noch: „das mädel hat ne wahnsinns-kondition. mit der lunge 4 minuten vollgas-joggen – alle achtung!“

es gibt da einen wert, den lungen-widerstand, der liegt bei gesunden im ruhezustand bei 0,5. bei fröschi ist der bei 1,2. bei anstrengung über 4,5. also über 800 % erhöht. darum war sie nachts auch immer klatschnass, die atmerei ist für sie einfach eine wahnsinns anstrengung. (das nächtliche schwitzen wurde vom kinderarzt gar nicht beachtet)

jetzt erst mal etwas höher dosiert die lunge aufpeppeln und dann dann langsam runter mit der menge. kurantrag stell ich am besten auch gleich, dass sie irgendwann in nem jahr mal bewilligt wird.

Advertisements

4 Kommentare zu “es hört nicht auf…

  1. Traurig ist der Umgang der Hausärzte heutzutage. Bei mir brauchte es ebenfalls zwei Monate, drei Ärzte und sieben Tage Krankenhausaufenthalt bis die Ärzte nach meinem Einfall ‚He, ich finde Milchprodukte super, gab’s da nicht sowas?‘ nur einen Gedanken daran verschwendeten, dass ich eine Laktoseintoleranz haben könnte.

  2. Ich drück Dich einfach mal, unbekannterweise. Irgendwann beherrscht Ihr die Krankheit und nicht mehr die Krankheit Euch. Eine klare Diagnose ist gold wert und ein guter Lungenfacharzt, der jetzt all Deine Fragen beantwortet, auch. Vom Kinderarzt würde ich mich trennen, wenn es eine Alternative gibt. Ich habe zwei Kinder mit Asthma und bei beiden hat es sich in der Pubertät verwachsen. Ich wünsch Euch ganz viel Mut für die kommende Zeit.
    Mitfühlende Grüße
    Kristin

  3. Würde ich auch sagen — ein neuer Kinderarzt wäre vielleicht keine falsche Entscheidung. Aber auch die Ansage von dem anderen — vielleicht hat das Kind einfach nur keine Kondition — ist ja wohl der Hammer!! Ich kenne _kein_ Kind, dass keine gute Ausdauer hat!

    Eine schöne Diagnose ist es zwar nicht, das Ihr bekommen habt, aber immerhin Gewissheit, und das Wissen, etwas tun zu können!

    So long,
    Corinna

  4. Und nach dem Kurantrag SOFORT den Kinderarzt wechseln……das geht ja gar nicht *kopschüttel*
    Gute Besserung und hoffentlich bekommt ihr das schnell in den Griff!
    Liebe Grüße, Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s