eigentlich

hatte ich vor, mir diesen monat endlich mal nen funny von dibadu zu gönnen…. uneigentlich hab ich heute 33,33 € dafür liegen lassen, dass ich die kehlkopfentzündung und die eitrigen kopfhöhlen wieder loswerde….. dann muss neue wolle eben warten.

33,33 € …… ich find das echt nen hammer. ich bin doch krankenversichert. über die hälfte der medis gab es aber nur als privatrezept…… heftig…. und ich wollt doch sooooooooo gern nen funny – schnief………

Advertisements

20/2011

eine sehr liebe freundin hat sich spontan zum frühstück angemeldet. da sie vergangene woche ein jahr älter wurde, hab ich ihr ein schnelles paar stinos gestrickt. ein bobbelchen vom müller-markt verstrickt in gr. 42…. die spitze hab ich am frühstückstisch noch genadelt. strickzeit somit von dienstag abend bis donnerstag morgen…..

gr. 42

ein klein bisschen hab ich gemogelt. damit ich mit der wenigen zeit auch hinkomme, hab ich statt mit der üblichen 2,5 mit 2,75-nadeln gestrickt…. machen das paar herrlich fluffig. muss ich bei meinen socken auch mal probieren

~~~

18/2011

die liebe regina wirft zur zeit ja mit tollen mustern nur so um sich.  aus ihrem kleinen, sehr feinen anleitungsheftchen hab ich das muster angelique gestrickt.

gewickelt hab ich mir dazu das monatsunikat april – mohnblume von tausendschön.

herausgekommen ist dieses wunderschöne paar

mohnblume

ohne spannung...

ein tolles muster, das absolut fernsehtauglich ist. nach ein paar runden hat man es im kopf und die verzopfungen klappen ganz wunderbar ohne hilfsnadel…

ostern naht mit großen schritten

man merkt es deutlich an den vielen basteleien, die die lieben kinderlein aus kindergarten und schule mitbringen…

fröschis hase

das dragee-ei, das der hase hinten im korb hatte, mußte leider auf der heimfahrt dran glauben: „mami – das wäre sonst geschmolzen……“

im reliunterricht hat sie eine kerze gestaltet

fröschis osterkerze

mit lächelndem osterhasen

der kleine held hat auch was mit gebracht. mit viiiiiieeeel hilfe hat er den hier gebastelt

hase

im körbchen war ein oster-pixi. fragt nicht, wie oft ich das heute schon vorlesen durfte…..

der 4te aggregatzustand von wasser …

ist ja für manche leute der spargel. wir hingegen lieben den! aber wenn möglich frisch und von hier 🙂

die erste portion des jahres gibt es deshalb auch etwas feudaler – nämlich mit rinderfiletsteaks. dieses jahr erst beim 2ten mal, denn nach dem tag am bodensee gab es abends nur lecker soße und schinken, denn das ganze war dann doch eher spontan.

am sonntag dann aber so:

man war DAS lecker

DER tag am see

es war soweit! die beste silke, wo’s gibt kam von hamburg in den süden. in konstanz haben wir uns dann getroffen. natürlich nicht ohne vorher ein wollgeschäft in konstanz zu googeln, was schon mal gleich ein riesengroßer reinfall war.

nachdem wir uns am bahnhof getroffen hatten, beide mit kaffee bewaffnet waren, machten wir uns also zuerst auf den weg zum wollgeschäft, das onkel gugel ausgespuckt hatte. wir liefen durch die kleinen gässchen,

tolle fassaden

kamen an einem tollen kindersecondhandshop vorbei (der leider immer noch schweineteuer war)

viel liebe zum detail

und fanden mit hilfe einer netten, älteren dame dann auch den besagten laden. leider hatte der sonderbare öffnungszeit. ab 11 uhr sollte geöffnet sein, die 20 minuten bis dahin haben wir am wasser verbracht.

der rhein

der see

zurück vor dem kleinen laden warteten wir dann bis viertel nach elf ohne das kleinste lebenszeichen von innen. der hunger trieb uns dann weiter, obwohl wir doch beide soooooooo gerne ein bisschen geld an einen wolldealer loswerden wollten. wenn wir uns schon nur alle paar schaltjahre sehen, dann wollten wir wenigsten gemeinsam ein besonderes wöllekes mit nach hause nehmen. gar nicht mal so einfach in konstanz …..

irgendwann standen wir dann vor einem kleinen lädchen, das ganz wunderbare dinge verkaufte: tolle taschen, baby-leder-schuhe, ausgewähltes spielzeug und kinderbücher und karten.

ein nettes geschäft

eigentlich wollte ich dort nur nach einem wollgeschäft fragen, aber das würde es in konstanz leider nicht mehr geben, meinte der nette inhaber. grmpf. gibt’s doch nicht!

wenn schon keine tolle wolle, dann wenigstens eine nette gemeinsame erinnerung:

bodensee-ausstecherle

auch der alpaka-laden ein paar häuser weiter war nicht so ganz das, was wir gesucht hatten. wenigsten hatten die eine interessante auslage: spinnfasern in verschiedensten zusammensetzungen. alpaka-hund zum beispiel… wenn ich dabei dann an den hofhund der besten schreinerin in nassem zustand denke…. schüttel!

inzwischen hatten wir hunger und noch andere dringende bedürfnisse. gegenüber vom ausstecherle-laden war ein nettes plätzchen.

~~~

sah ganz nett aus nur zum draußen sitzen war es zu kalt. um halb 10 hatten wir laut außentemperaturanzeige 6° c, also rein in die gute stube….

ich war zuerst erschrocken. war das ganze doch ein langer schlauch und das fenster hier das einzige dieser kneipe…. der wirt war allerdings weltklasse. in so nem edel-schicki-micki-laden wären wir bestimmt nicht sooooo ♥lich bedient worden und die kässpätzle wären bestimmt auch nicht auf solch edlem porzellan serviert worden

lecker

uns dreien hat es jedenfalls gefallen und der service war 1A. das rustikale ambiente hat auch gepasst

nach dem essen ging es weiter mit wolle suchen. inzwischen waren wir schon so weit, dass wir auch irgendein industrie-bobbelchen nehmen würden. hauptsache wir konnten überhaupt irgendein wöllekes unser eigen nennen. wir landeten dann schließlich in der handarbeitsabteilung eines großen kaufhauses.

regia harmony color 00008

ohrringe und mitbringsel für die lieben zuhause haben wir auch noch gekauft, aber doch alles ein bisschen anders, wie wir uns das so vorgestellt hatten. dann der bodensee….. was sind wir gelaufen, um ein stück see zu sehen. vor lauter erschöpfung von der rennerei mußten wir uns erst mal mit einem eisbecher stärken. auf dem weg zum bahnhof, dann ein schritt in die falsche richtung (wie ich zuerst dachte) und schon hatten wir den see vor uns

da isser ja....

meine arme sind zu kurz für sowas...

am bahnhof hätte ich dann fast noch 1-2 tränchen verdrückt, aber ich hab mich dann von einem mann, der den zug verpasst hat, ablenken lassen und dann war der abschied nicht so schlimm :o)

auf der suche nach meinem parkdeck (provinznudel in der stadt) hab ich dann noch fürs fröschi ein diddl-kärtchen und schleich-katzen und für den kleinen held nen beetle mit wohnwagen von siku erstanden. dem großen held hab ich mit der nichtausgabe des woll-budgets wohl die größte freude gemacht und mit dem frischen spargel und den kartöffelchen von der heimfahrt auch.

das hatte ich mir morgens auch noch anders vorgestellt

es war ein toller tag mit dir silke und dein böhnchen ist einfach….. hach ♥

16/2011

die liebe silke hat nicht nur wenig zeit zum stricken mit ihren 2 kleinen mäusen sondern auch noch ein kaputtes handgelenk. das macht die sache mit dem sockenschwund ja nicht besser…

aus einem strickistrackistrang,

wasser, wiesen und die orangen frühlingsblüher

der mich am ehesten an wasser erinnert, hab ich deshalb noch nen flusslauf genadelt. wurde dann auch passend zum treffen am see fertig

~~~

~~~

mit liebe gestrickt ♥

~~~

es war von beginn an klar, dass dieses 70-g-stränglein nicht für einen flusslauf in silkes größe mit hohem schaft (wie sie es mag) reichen wird, deshalb hab ich mich für ein quietschiges bambus garn für die spitze entschieden. sieht lustig aus und hilft hoffentlich beim überstehen kritischer momente…..

es hat geschneit…

noch vor kurzem sah es so aus, wenn ich im garten in der sonne lag und nach oben geschaut habe

zierkirsche in voller blüte

ein herrlicher anblick! nur ziemlich laut mit dem ganzen gebrumsel da drin. kaum zu glauben, wieviele bienen und hummeln sich in dem baum getroffen haben. die pracht hält leider nicht lange an. entweder haut der regen alles zusammen, der wind pustet die blüten weg oder aber das tochterkind läßt es im april schneien….

~~~

blütenregen

dem kleinen mann war das zuviel und er hat mit dem papa den rasen gemäht

ein klasse team ♥