babyschuhe

eine freundin von mir ist ganz begeistert von meinem gestricksel. sie meinte, ich solle unbedingt für den kinderkleiderbasar was gestricktes fabrizieren. hab ich auch:

2farbig

mit zöpfen

mini-chucks

 

erdtöne...

die leute waren zum teil echt unverschämt. den gewünschten preis wollte niemand bezahlen. eine dame bot mir für die mini-chucks doch tatsächlich 2.50 € – mehr wäre „gschponnen“. allein die schnürsenkel kosten 1,99 €…..

eine dame hatte dann doch noch einen strickwunsch. ob ich ihr aus ihrer wolle (sie hatte einen pullover für ihren enkel gestrickt) passende schuhe stricken würde. hab ich:

chucks....

überglücklich und begeistert von diesen schuhen hat mir diese dame sogar noch ein trinkgeld gegeben :o)

dünnhäutig

was sind schon fertige socken oder neue wolle… alles so was von scheißpupsegal!

japan liegt mir ganz schwer im magen. wie diese katastrophe von den hiesigen politikern zum wahlkampf genutzt wird, find ich zum kotzen. dann liest man bei einer blogrunde mit ner tasse kaffee, dass ein kleines ♥ aufgehört hat zu schlagen. unbekannterweise zieht es mir den boden unter den füßen weg. weiß ich doch so gut, wie sie sich jetzt fühlt. die tränen schießen mir in die augen und dann kommt noch so eine nachricht. die verwandte, die mit zwillingen schwanger war, hat beide verloren. mit 2 wochen abstand. zuerst sah es so aus, als ob ein würmchen bleiben würde. aber nein – sollte nicht sein, sagt sie. ist sehr gefasst.

nach dauerinfekt-wochen hier und wenig schlaf mit kranken kindern bin ich dünnhäutig geworden. die pfeifende lunge meiner tochter macht mir angst. der kleine held hatte jetzt schon 2 mal hintereinander heftigstes nasenbluten und er ist oft zu müde zum essen und will sofort ins bett. wer mich kennt, weiß, dass ich so doof bin, die symptome zu googeln und dann natürlich komplett durchdrehe. hypochondrie deluxe….. aber das ist alles nix gegen 3 kleine ♥, die nicht mehr schlagen.

ich bin jetzt mal weg……

11/2011

ein japanischer flusslauf ist mir gestern abend noch in gr. 47 von den nadeln gehüpft. der mann hat spätschicht und da verlängert sich die strickzeit dann ungemein (bis heut morgen um halb 4)… ich kann einfach nicht schlafen, wenn mein held nicht neben mir liegt 🙂

47.... uff

das muster zickte beim fototermin extremst…… am fuss sieht es aber toll aus

~~~

gestrickt habe ich einen selbstgefärbten und weil ich angst hatte, dass die wolle nicht reicht (war damals ein konenrest von 80 g), hab ich bündchen, ferse und spitze in dunkelblau gestrickt. das blau in dem strickistracki-strang ist kaum von dem industriebobbel zu unterscheiden. passt perfekt.

übrigens auch die ferse von regina! der große held mag käppchenfersen überhaupt nicht mehr, er bevorzugt die bungee-, bumerang- oderwieauchimmermansienennenwill-ferse. aber die ferse von regina passt perfekt und er möcht bitte nochmal einen flusslauf…… da hat er aber erst mal pech gehabt: der löwernherz-bobbel aus dem aktuellen abo wurde bereits zu einem simplex-single. damit reicht es mir dann erst mal wieder mit riesen-socken….

neuzugänge…

mein mann war richtig tapfer angesichts der wollberge, die hier einzug nahmen

wollmeise twin wd pfefferminzprinz und fliederbusch

unter eine tüte „kunteebunt“ versteh ich zwar was anderes, aber schön sind sie trotzdem. nur doof, dass ich beim ersten erfolg bei einem shop-update der wollmeise gerade einen pfefferminzprinz bekomme. den hatte ich schon mal :o)

 

dann kam noch das tausendschön monatsunikat

wassermann

 

das opal-abo musste er dann auch noch ertragen. allerdings ist es die (vorerst) letzte lieferung gewesen. hab ich gegen das abo bei 1000schön getauscht.

03/2011

der robin hood ist bereits auf dem weg zu einer anderen abonentin. dafür bekomme ich ihr heldenmädchen und nehme damit dann am bogensocken-kal teil.

 

nachdem die strickerei für den kinderkleiderbasar nun endlich vorbei ist, hab ich auch wieder zeit zum „normalen“ stricken…..

 

3

der kleine held wurde gestern 3 jahre alt. was hab ich geheult……. aber leider weniger vor rührung, sondern weil es mich richtig mitgenommen hat, was für eine besch….. familie wir doch so haben.

dass sich meine eltern nicht melden werden, war klar. wer hier schon länger liest, weiß, dass ich kein sehr gutes verhältnis zu ihnen hatte und sie das auch auf meine „brut“ übertragen. aber den rest hab ich so nur schwer verkraftet.

da wäre die cousine des großen helden. die eigentlich schon eher sowas wie ne schwester für meinen mann ist. er hat jahrelang bei ihr und ihrer mutter gewohnt. von der kam ein großer briefumschlag, mit einem puzzle, dass der kleine mann schon von seiner schwester geerbt hatte. kein grund zum motzen, wenn allerdings das ganze so schon 3 x passiert ist ( 2 x geburtstag und 1 x an weihnachten) und man darum gebeten hatte einfach vorher kurz anzufragen, dann ist das schon enttäuschend (dass die dame meinen und fröschis geburtstag komplett ignoriert hat lassen wir mal außen vor).

die tante meines mannes (ersatzmama) hat den geburtstag komplett vergessen. weder kärtchen, noch anruf. inzwischen denke ich…. egal!

der kracher war aber mal wieder der schwiegertiger: bereits vor 2 wochen hab ich ihr gesagt, dass wir den mini-helden-geburtstag nachmittags mit kaffee und kuchen feiern wollen. kein problem, sie kann bei der arbeit tauschen – sie kommt. das tat sich auch. punkt halb 4 war sie da, trank eine tasse kaffee und um 16:15 verschwand sie wieder. exakt 5 minuten nachdem der kleine held wach wurde. geburtstagskuchen – kerzen auspusten – ihr geschenk auspacken, hat sie alles nicht interessiert….

ach ja und dass der bruder meines mannes sich nicht meldet, war auch klar. das hat er bei seinem patenkind (die große von meinem mann) auch nie gemacht….

es hat mir gestern mittag wirklich das herz gebrochen, wie wenig „familie“ wir doch sind. gratulieren wir doch wirklich jedem entweder mit kärtchen oder telefonisch wenn es persönlich nicht machbar ist. ab heute nicht mehr! auch wenn es mich überwindung kostet, aber wenn wir scheinbar allen so am arsch vorbeigehen nur peripher tangieren, dann halt so.

der einzige trost: ein glücklicher 3-jähriger, dem das ganze mit SEINEM traktor schnurzpiepegal war…

 

♥♥♥

 

 

dann aber auch ein schlechtes gewissen, weil: wie kann man sich über sowas ärgern, wenn auf der anderen seite gerade soviel schief läuft….