mutterstolz

ich backe und koche ja ganz gerne. scheinbar hab ich das bereits vererbt. fröschi steht ja ganz gern in der küche und hilft fleißig mit. sie hat auch schon ein paar mal gefordert, dass ich ihr, wenn sie auszieht, uuuuuunpetinkt ein paar rezepte aufschreiben muss. z.b. die zimtschnecken und den nusszopf und die rindsrouladen und die leckere spaghtetti-soße und das pizza-rezept und die käsesahne, die laugenwecken und und und…

der kleine held hat die hier

martinsgans mal anders

aus dem kindergarten mitgebracht. den teig hat er selbst ausgerollt, ausgestochen auch, nur beim „auf’s blech bringen“ war er auf hilfe angewiesen. hätte fröschi sowas aus dem kindergarten mitgebracht, wäre es wohl im erinnerungskistchen gelandet um dort dann zu zerbröseln. nun gibt es von diesem „werk“ ein bild  im blog und die erinnerung: „lecker war sie!“ 🙂

das töchterlein macht mich heute aber auch sehr stolz: obwohl sie 2 tage krank war und das üben in der schule verpasst hat……

~~~

hach…… meine brut!

Advertisements

2 Kommentare zu “mutterstolz

  1. Aaaaaach, bei Euch dürfen die Kinder auch noch die „schöne, alte“ Schreibschrift schreiben… da beneide ich manche Leute ja echt dafür.
    Meine zwei Buben haben eine schreckliche Sauklaue entwickelt und ich schiebe es zu 80 Prozent auf die *neue* Schriftart. Mein Töchterli hingegen bemüht sich sehr um eine schöne Schrift. Trotzdem: sogar bei ihr entsteht nun mal kein gleichmäßiges Schriftbild. Trotz 0 Fehler im Diktatheft kann ich rein optisch nur träumen, von so einem Eintrag 😉
    (Ich fotografier das mal. Echt.)

    LG anabel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s